Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/session.php on line 1038: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/session.php on line 1038: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/session.php on line 1038: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)

Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804

Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804

Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804

Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4770: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4772: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4773: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4774: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)
Plötzliche Trennung - Hilfe! : Liebeskummer und Trennungsschmerz • Ex Partner zurück Forum und Community

  • Advertisement

Kostenlose Ex zurück eBook's Download's

Plötzliche Trennung - Hilfe!

Hier diskutieren wir alles zum Liebeskummer und Trennungsschmerz.

Plötzliche Trennung - Hilfe!

Beitragvon Beobachterin » Mo 14. Sep 2015, 13:02

Hallöchen zusammen,

ich bin neu hier und wollte euch einfach mal eure Meinung hören. Mein Freund, mit dem ich seit acht Monaten zusammen bin, hat vor einer Woche mit mir Schluss gemacht. Er meinte, er hat keine Lust mehr auf eine Beziehung, aber er hat mich dennoch noch lieb. Klingt für mich eher freundschaftlich, vor zwei Wochen hat er mir noch jeden Tag gesagt, dass er mich über alles liebt. Auf jeden Fall dachte ich im ersten Moment, ach scheiß auf ihn, wenn er keine Lust mehr hat, dann will ich auch nicht mehr. Zu dem Zeitpunkt habe ich auch noch nicht geahnt, wie sehr ich ihn vermissen würde. Ich denke pausenlos an ihn und an die schönen Zeiten. Mir würde es leichter fallen, die Trennung zu verkraften, wenn es ständig Streit bei uns gäbe oder wir uns nicht mehr verstehen würden…Aber es lief wirklich gut und ich dachte auch, dass es was Ernstes ist. Anscheinend habe ich mich getäuscht. Was mich außerdem noch wundert, dass es mir jeden Tag eine Nachricht schreibt und fragt, wie es mir geht und so weiter. Ich weiß dann gar nicht, was ich antworten soll. Ich weiß auch gar nicht, was ich von euch hören will, wollte es mir einfach von der Seele schreiben…
Benutzeravatar
Beobachterin
 
Beiträge: 8
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:19

Re: Plötzliche Trennung - Hilfe!

Beitragvon nextgirl » Mi 16. Sep 2015, 07:42

Hi, ich kenne deine Situation nur zu gut, leider…Mein Freund und ich haben auch vor zwei Wochen Schluss gemacht und ich war wirklich sehr verzweifelt. Hab niemanden an mich rangelassen und habe die Welt nicht mehr verstanden. Langsam nähern wir uns aber wieder an…Ich hoffe, wir können diese schwierige Zeit überwinden, ohne dass die Beziehung dauerhaft einen Knacks davon trägt. Mir hat es geholfen, mich viel abzulenken und mit Freundinnen auszugehen. Auch habe ich angefangen einige Beziehungsratgeber zu lesen. Irgendwie hat es mich getröstet, dass ich anscheinend nicht die einzige Frau bin, die öfters mal eine Beziehungskrise durchmachen muss und die alleinige Schuld an dem oft sehr merkwürdigen Verhalten meines Partners gebe ich mir schon lange nicht mehr. Schau mal, das fand ich sehr interessant: http://www.martin-von-bergen.info/ratgeber/wie-ein-mann-sich-wieder-verliebt. Hattet ihr denn nach der Trennung noch einmal ein klärendes Gespräch, um alle offenen Fragen zu klären? Ich erwarte von meinem Partner, dass er mir gegenüber so viel Anstand besitzt und mir wenigstens die Gründe für die Trennung nennt. So einfach lasse ich mich nicht abspeißen ;)

Ansonsten hast du Recht, ein Beziehungsaus ist immer sehr schwer zu verdauen. Besonders wenn der Grund für die Trennung so banal ist. Du schreibst, dass du ihn vermisst, aber willst du ihn auch sicher zurück oder bist du zu verletzt, um ihn zurückzunehmen? Ich kenne einige Männer, die nach ein paar Monaten plötzlich auf Abstand gegangen sind und sich erst einmal selber ordnen mussten. Einen Ex-Freund meiner besten Freundin (auch so ein Exemplar, der plötzlich Freiheit brauchte) habe ich dann nach einigen Monaten auf einer Party ins Kreuzverhör genommen. Ich habe ihn gefragt, wieso er sich plötzlich so abweisend verhalten hat und sie regelrecht abserviert hat. Er meinte nur, dass er es selbst nicht genau weiß, aber im Nachhinein bereuen würde. Meine Freundin ist aber so Eine, die sich so ein Verhalten nicht gefallen lässt. Sie hat ihn direkt achtkantig rausgeworfen. Ja so kann es auch gehen… :)

Ich würde an deiner Stelle die Beziehung nicht komplett aufgeben. Ich kann mir gut vorstellen, dass dein Freund nur Muffensausen bekommen hat, weil eure Beziehung immer ernster wird und daher erst einmal auf Abstand geht. Ich würde ihn zunächst nicht kontaktieren und ihm Zeit lassen. Vielleicht kommt er von selber auf dich zu…Dass er dir Nachrichten schreibt, werte ich als gutes Zeichen.
Man kann von jedem Menschen lernen. Von den Einen wie's läuft und von den Anderen wie nicht.
Benutzeravatar
nextgirl
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 10. Sep 2015, 18:36

Re: Plötzliche Trennung - Hilfe!

Beitragvon Beobachterin » Do 17. Sep 2015, 07:42

Ja ich will ihn auf jeden Fall zurück, auch wenn ich natürlich auch wütend auf ihn bin. Wir haben im Moment sehr wenig Kontakt und ich versuche ihn auch nicht zu bedrängen. Wir hatten nach der Trennung kein richtiges Gespräch, er meinte, nur er fühlt sich noch nicht bereit für eine ernste Beziehung. Will mehr mit seinen Kumpels machen :roll: Ich lass ihn mal machen und hoffe, dass er von selber zur Vernunft kommt. Vielleicht ist es wirklich nur eine Phase. Wir schreiben uns ab und zu mal eine Nachricht, wie es so geht und fragen, was derjenige macht, mehr aber auch nicht. Ein Kumpel von ihm hat mir gestern auch geschrieben, dass er gerade viel um die Ohren hat auch wegen seinem Job und daher auch ein bisschen Freiraum baucht. Er meint aber, dass er mich liebt und auch öfters von mir redet :) Und eine andere soll er wohl auch nicht haben...
Benutzeravatar
Beobachterin
 
Beiträge: 8
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:19

Re: Plötzliche Trennung - Hilfe!

Beitragvon simon1 » Do 9. Feb 2017, 21:05

das hört sich ja alles andere als gut an :/
Wie geht es dir denn jetzt ?
simon1
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 08:04

Re: Plötzliche Trennung - Hilfe!

Beitragvon Doita » So 25. Jun 2017, 10:29

Wenn man gute Freunde hat, dann hat man Ablenkung und alles wird besser
Doita
 
Beiträge: 3
Registriert: So 25. Jun 2017, 10:27


Zurück zu Liebeskummer und Trennungsschmerz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron