Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/session.php on line 1038: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/session.php on line 1038: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/session.php on line 1038: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)

Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804

Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804

Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804

Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804

Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804

Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4770: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4772: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4773: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4774: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)
Der schlimmste Fehler meines Lebens... : Liebeskummer und Trennungsschmerz • Ex Partner zurück Forum und Community

  • Advertisement

Kostenlose Ex zurück eBook's Download's

Der schlimmste Fehler meines Lebens...

Hier diskutieren wir alles zum Liebeskummer und Trennungsschmerz.

Der schlimmste Fehler meines Lebens...

Beitragvon LonesomeCowboy » Mi 25. Apr 2012, 06:59

Hallo, ich bin Markus und 23 Jahre alt. Ich war jetzt mit meiner Freundin schon über zwei Jahre zusammen. Leider ist mir vorletztes Wochenende auf einer Party etwas echt Dummes passiert. Ich hatte zu viel getrunken und hab mich mit ihrer besten Freundin eingelassen (und das, obwohl wir eigentlich glücklich waren - ich weiß nicht, was mich da geritten hat!!!!). Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, hat sie uns auch noch in flagranti erwischt. Sie ist sofort nach Hause, hat meine Sachen gepackt (naja, gepackt ist wohl der falsche Ausdruck - vor die Tür geschmissen triffts eher...) und mich rausgeworfen. Sie will nichts mehr von mir hören und sehen und macht total dicht. Mir ist schon klar, dass ich nach der Aktion bei ihr verspielt hab. Aber ich vermisse sie so sehr. Ich wusste gar nicht, dass es das gibt, ich könnte den ganzen Tag nur heulen und ich glaube, mein Herz zerplatzt bald. Wir sind jetzt schon über eine Woche getrennt, aber meine Gefühle werden von Tag zu Tag noch stärker für sie. Am liebsten würde ich mich nur noch zuhause eingraben, damit mich niemand so sieht. :( Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich, wie ich den Liebeskummer überwinden kann? Das macht mich kaputt, nicht mal in der Arbeit kann ich abschalten. :(
Benutzeravatar
LonesomeCowboy
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 06:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Der schlimmste Fehler meines Lebens...

Beitragvon MissingYou » Mi 25. Apr 2012, 08:45

Ohje Markus, da hast du es dir ja gründlich mit deiner Freundin verscherzt. Da kann ich sie ehrlich gesagt ganz gut verstehen - Fremdgehen ist halt auch ein absolutes Nogo in der Beziehung. Mit deinem Liebeskummer wird dir leider keiner wirklich helfen können - da musst du jetzt einfach durch. Ich verspreche dir, dass es bald leichter geht. Versuche vielleicht, dich ein wenig abzulenken. Lass dich von deinen Freunden mal wieder auf eine Party schleppen und verkrieche dich eben nicht zuhause. Das heißt nicht, dass du einfach gar nicht mehr trauern sollst - das hilft dir nicht und verzögert das Ganze nur. Aber es erleichtert das Loslassen ein bisschen. So wie ich deine Freundin einschätze nach deine Schilderungen, hast du wohl eher keine wirkliche Chance mehr, deine Ex zurückzugewinnen, also mach das Beste aus der Situation und versuche, darüber wegzukommen...
############### @--,-´----- ##################
Liebe Grüße
MissingYou
Benutzeravatar
MissingYou
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 06:28
Wohnort: Ba-Wü

Re: Der schlimmste Fehler meines Lebens...

Beitragvon Mike Finn » Fr 27. Apr 2012, 13:55

Hallo Markus,

das ist ja echt ein üble Geschichte. Da weiß man gar nicht wozu man RATEN kann oder sollte. Das sie aber
so reagiert hat ist schon verständlich da hat MissingYou schon recht. Weiterhelfen tut das dir aber nicht
wirklich nicht WAHR?

Toll finde ich aber das du das nicht zu entschuldigen versuchst. Das du dir klar eingestehst das du da großen
Mist gebaut hast. Und das ist schon mal der erste wichtige Schritt in die richtige Richtung.

Ob es aber wieder klappt keine Ahnung. Jetzt hilft wahrscheinlich zunächst erstmal wirklich Abstand
zu halten. Auch wenn es in dir bestimmt arbeitet und du ihr wiklich sagen möchtest wie es dir
leid tut. richtig?

Viele Grüße

Mike Finn
Benutzeravatar
Mike Finn
Administrator
 
Beiträge: 100
Registriert: Di 6. Dez 2011, 19:45

Re: Der schlimmste Fehler meines Lebens...

Beitragvon LonesomeCowboy » Fr 27. Apr 2012, 18:42

Danke für eure Antworten. Gestern hab ich meine Ex zufällig getroffen. Ich bin in meine Stammkneipe und da saß sie mit ihrer Freundin. Ich frage mich, ob das wirklich ein Zufall gewesen sein kann - schließlich weiß sie genau, dass ich mich donnerstags dort mit meinen Kumpels treffe. Hm, vielleicht darf ich ja doch noch hoffen? Ich glaube, ich lasse jetzt erst einmal ein wenig Zeit ins Land gehen, vielleicht redet sie in ein oder zwei Wochen wieder mit mir. Ich würde ihr so gerne sagen, wie leid es mir tut. Aber wie auch, wenn ich niht mal mit ihr reden darf... :| Was würdet ihr in meiner Situation machen? Ich meine, ungeschehen machen kann ich es nicht mehr, aber es muss doch irgendeine Möglichkeit geben, wie ich das wiedergutmachen kann...
Benutzeravatar
LonesomeCowboy
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 06:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Der schlimmste Fehler meines Lebens...

Beitragvon Thomas » Di 15. Mai 2012, 10:54

Wenn sie Dir aus dem Weg geht, aber ganz zufällig da aufkreuzt, wo sie Dich sieht, dann solltest Du ihr vielleicht schreiben. Ich bin mir ziemlich sicher, dass im Zeitalter von Facebook und Co ein echter, handgeschriebener Brief etwas ganz besonderes ist. Du kannst ihr in aller Ruhe Deine Situation erklären. Wenn Dir wirklich etwas an ihr liegt, solltest Du ehrlich bleiben und nicht versuchen, Dich in irgendeiner Weise zu verstellen. Mach ihr klar, dass es Dir leidtut, sie so verletzt zu haben. Erzähl ihr wie beschissen Du Dich fühlst. Mach ihr aber auch klar, dass Du ihre Reaktion verdient hast.

Vielleicht könntest Du so etwas erreichen.
§ 2 KGG (kölsches Grundgesetz)
Man muss auch jönne könne
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 09:53
Wohnort: Köln

Re: Der schlimmste Fehler meines Lebens...

Beitragvon Mike Finn » Mi 16. Mai 2012, 17:26

@Hallo Thomas

handgeschriebener Brief etwas ganz besonderes ist.


Das mit dem handgeschrieben Brief ist eine echt gute Idee. Habe das schon
häufig in diversen Foren gelesen. Da bringst mich wieder auf eine
Idee für einen neuen Blogartikel.

Die Fragen die sich dabei viele Verlassene stellen könnten:

Wann schreibe ich diesen?

Wieviel Zeit nach der Trennung lasse ich vergehen? Sofort danach macht
es wahrschienlich keinen großen Sinn? Ich meine wenn dem oder der EX
noch was an einem liegt, wird er oder sie sich nicht sofort wieder in eine
neue Partnerschaft stürzen. Damit will ich sagen wenn man noch eine Chance
haben sollte, dann macht es auch Sinn einen bisschen abzuwarten. Dem Ex
Partner
einfach etwas Zeit zu lassen. Luft zum ATMEN wie man so schön immer
sagt. Aber dann nach einer Weile ist so ein Brief bestimmt eine gute Idee.

Und wie schreibe ich diesen ?

Was sollte da drin stehen? Was gehört rein? Sicherlich wären hier ein paar Tipps von
Personen echt super die so einen schon mal verfasst haben. Nur zur Orientierung.
Natürlich kann man das nicht so pauschal sagen. Jeder Fall ist dafür einfach zu
individuell. Aber ein paar Ideen wären nicht schlecht.

Mal ein paar Anregungen von mir.

Viele Grüße

Mike
Benutzeravatar
Mike Finn
Administrator
 
Beiträge: 100
Registriert: Di 6. Dez 2011, 19:45

Re: Der schlimmste Fehler meines Lebens...

Beitragvon Thomas » Do 17. Mai 2012, 10:22

Da hast Du recht: „Jeder Fall ist dafür einfach zu individuell." Ich habe so einen Brief schon mal geschrieben.
Ich mache oft Dinge, die man niemandem empfehlen sollte. Ihr habt alle sicher schon von dem Thema Stalking gehört. Wenn diejenige, die ihren Partner verlassen hat, in seinem Revier aufkreuzt, ist das vielleicht nett. Wenn der Verlassene plötzlich in ihrem Umfeld auftaucht, dann könnte das schnell lästig werden. So entsteht - vermutlich zurecht - der Eindruck, ihr keine Luft zum Atmen zu lassen.

Mit einem Brief lässt sich dieser Eindruck ganz gut vermeiden. Hierin kann man alle Gefühle ausdrücken und überlässt ihr den eventuellen nächsten Schritt. Vielleicht liest sie den Brief 100-mal und meldet sich erst nach einer Woche oder noch später. Wenn man in der Situation die Nerven verliert, kann man wirklich einiges zerstören.

Oh, ich merke gerade, das war wohl eher ein Tipp, wie man es nicht machen sollte.
§ 2 KGG (kölsches Grundgesetz)
Man muss auch jönne könne
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 09:53
Wohnort: Köln

Re: Der schlimmste Fehler meines Lebens...

Beitragvon simon1 » Mo 23. Jun 2014, 18:22

Ouch, ich kan mir das überhaupt nicht vorstellen, was kann mann da nur sagen? Schwer... echt schwer...
simon1
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 08:04

Re: Der schlimmste Fehler meines Lebens...

Beitragvon simon1 » Do 9. Feb 2017, 21:05

Ist doch auch kein Wunder... Ich meine wer bleibt mit so nem Menschen zusammen ?
simon1
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 08:04

Re: Der schlimmste Fehler meines Lebens...

Beitragvon Doita » So 25. Jun 2017, 10:31

Ist wirklich echt schwer.. Aber jedem das seine sage ich immer.
Doita
 
Beiträge: 3
Registriert: So 25. Jun 2017, 10:27


Zurück zu Liebeskummer und Trennungsschmerz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron