Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/session.php on line 1038: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/session.php on line 1038: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/session.php on line 1038: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)

Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804

Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804

Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804

Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804

Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804

Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804

Strict Standards: Non-static method utf_normalizer::nfc() should not be called statically in /www/htdocs/w00ead4c/forum/includes/utf/utf_tools.php on line 1804
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4770: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4772: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4773: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4774: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/utf/utf_tools.php:1804)
Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen? : Den bzw. die Ex zurückgewinnen - 3 • Ex Partner zurück Forum und Community

  • Advertisement

Kostenlose Ex zurück eBook's Download's

Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Hier diskutieren wir das Thema "Wie kann ich meine bzw. meinen Ex zurückgewinnen?".

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon kerstin » Mi 28. Aug 2013, 06:34

Das klingt doch schon mal ganz gut. Ich würde mich einfach etwas zurückhalten. Du musst schon beweisen, dass Du die Mängel die sie genannt hat, wieder behoben hast. Mängel klingt bissel dumm, sorry. Also einfach zeigen, dass Du dich änderst und sie wird dann schon wieder auf dich zukommen, wenn sie wirklich noch will. Und wenn sie beim Kumpel nicht einfach nur etwas erzählt hat, was dieser vielleicht hören wollte, dann wird das bestimmt wieder.

LG
Manchmal macht man sich seine Probleme selbst
Benutzeravatar
kerstin
 
Beiträge: 80
Registriert: Di 24. Apr 2012, 12:03
Wohnort: Essen

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon alex85 » Mi 28. Aug 2013, 11:33

das ist ja genau das was mich bohrt, aber sie ist ein ehrlicher mensch und weiss auch was sie will, ich kann mir nicht vorstellen das sie das nur so sagt!
ist halt nur schwer darauf zu warten, das sie sich meldet und es langsam vorrangeht!
alex85
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 06:46

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon kerstin » Do 29. Aug 2013, 07:00

Da musst Du aber durch. Ich habe es selbst mal mit allen Mitteln versucht und verloren. Mein Ex, den ich bis dato zurück wollte, hat dies auch getan und damit in mir alles kaputt gemacht. Dumm gelaufen. Also nicht beschweren, sondern durchhalten!

Gruß Kerstin
Manchmal macht man sich seine Probleme selbst
Benutzeravatar
kerstin
 
Beiträge: 80
Registriert: Di 24. Apr 2012, 12:03
Wohnort: Essen

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon alex85 » Mo 28. Okt 2013, 17:45

Hallo ihr lieben!

bin auch mal wieder da:)

Also jetzt ist der knoten geplatzt, es war ein ewiges hin und her wieder mal!
Wir waren auf einer Party und ich hatte zu viel getrunken, bin dann einfach losgegangen ohne was zu sagen!
sie war mega sauer auf mich und hat gemeint ich soll sie die woche in ruhe lassen!
wie gewohnt, habe ich sie angerufen und überschüttet mit emails.
am ende der woche haben wir ein gespräch geführt und sie meinte das sie sich nicht länger quälen will mit meinen sogenannten ,,du hast dich nicht im Griff" Dingern!
sie hat mir alle meine sachen gebracht und auch meinen schlüssel!
ich war echt am boden, warum lasse ich sie nicht in ruhe wenn sie mich darum bittet?
nun gut also seit 4 tagen besteht null kontakt zw uns!
ich habe mich jetzt intensiv in die praxisbücher eingelesen und bin seitdem auch gut oben auf!
gehe mit erhobenem haupt durch mein leben, mache sport und versuche ordentlich zu essen!
da es nie so wirklich so einen harten break gab wie jetzt und es mir grad klar wird das das von ihr alles war, bin ich noch mit angst befüllt das meine strategie nicht fruchtet!
ich habe viel müll gemacht ehrlich gesagt, habe sie bedrängt, alles in frage gestellt, nie nein gesagt, alles verschoben um zeit mit ihr zu verbringen, also mein leben selber nicht mehr geführt!
jetzt habe ich mich aufgerafft und mir auch hilfe geholt damit ich die sachen in den griff bekomme und ich auch hoffe das sie das wahrnimmt!
ich wäre sehr erfreut wenn ihr mir etwas den rücken stützt, weil ich nicht glauben kann das es das war, denn sie sagte selber das das das einzige problem ist, das ich mich nicht im griff hatte und sie damit nicht umgehen kann!
ich habe sie gestern gesehen und ich muss ehrlich sagen das ich ihr angesehen habe das es ihr nicht gut geht damit!
auch wenns schwer fiel, ich habe versucht cool zu bleiben und gegrüsst mit einem lächeln aber danach bin ich fast zusammengebrochen vor schmerz und sehnsucht nach ihr!

danke schonmal im vorraus an euch!!
alex85
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 06:46

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon schweizerpsalm_m » Di 29. Okt 2013, 11:33

Hallo,

mir geht es ziemlich ähnlich.
ich kam ebenfalls aus einer 6 jährigen Beziehung. sie war bereits ein dreiviertel Jahr single. ihre vorherige beziehung hat 7 jahre gedauert.
ich habe um meine alte beziehung 1 jahr lang hart gekämpft. ich habe mich in all dieser zeit sehr stark verändert. mich sehr stark auf die rettung der beziehung konzentriert. ich vernachlässigte mein umfeld (ich lebe gut 70 km von meiner ex und meiner heimat entfernt). meine wünsche und träume. ich vergass an meinem neuen wohnort soziale kontakte zu knüpfen.
es hat nicht geklappt und sie hat sich getrennt.
das zur vorvorgeschichte!

mir ging es besser. ich war befreit von dieser last und wollte nur noch mein leben geniessen. schauen dass es mir gut geht. ich fühlte mich wie damals.

3 wochen später bin ich IHR begegnet. es traf uns wie ein blitz. wir fanden sehr viele gemeinsamkeiten. es war unglaublich. sie wohnt 4 dörfer von meinem wohnort entfernt.
wir haben uns zeit gelassen. wir haben auch mit dem sex gewartet. ich habe ihr dann gesagt dass ich sie liebe und sie auch.
ich bekam mut, hoffnung. kaufte mir mein traummotorrad. begann zu leben.

während der verliebtheitsphase wollte sie jede freie minute mit mir verbringen und ich auch mit ihr. irgendwann hat sie sich von mir distanziert. sie wolle ihre freunde und familie nicht vernachlässigen.
ich hatte verständnis. ich bemerkte jedoch, dass ich nur noch zuhause wartete bis sie wieder zeit hatte. ich wollte jede freie minute mit ihr verbringen. das hat sie ziemlich eingeengt und es führte oft zu streit weil ich gekränkt war da sie nicht jede freie minute mit mir verbringen wollte.
ihr exfreund ist mir ebenfalls ein dorn im auge. sie ist immer noch mit ihm in kontakt. sie sagt, dass es nie mehr eine beziehung mit ihm geben würde. hierfür sei zu viel passiert in den 7 jahren.
ich vertraue ihr. aber ich vertraue all den anderen typen nicht. auch nicht ihrem freund.

Nun ist mir klar:
ich hatte keine sozialen kontakte bei meinem wohnort. sie hatte ihr dienstagsprogramm aus ihrer singlezeit (mit der besten Freundin schwimmen gehen und bier) und ich hatte das nicht. ich habe mich im vergangenen jahr so stark auf meine ex konzentriert dass ich damals jede freie minute mit ihr verbracht habe. ich bin also in mein altes muster zurückgefallen. ich war nicht mehr dieser unabhängige und lebensfrohe mensch den sie kennengelernt hatte.

es war jedoch schon zu spät. durch die vielen dummen streitereien bemerkte sie, dass sie nicht mehr liebe empfinden würde für mich und abstand brauche um klar zu werden. ich hatte mühe damit, versuchte ihr zu zeigen dass ich mich ändern wolle. ich WILL wieder sein wie früher. so unabhängig und sorglos wie sie mich kennengelernt hatte. so wie ich mal vor jahren war. ich habe aus beruflicher sicht ein sehr anstrengendes jahr hinter mir, wovor ich sie zu beginn schon gewarnt habe da ich sehr unter stress stehe und nicht gut schlafe und kratzattacken habe. ich wollte eine therapie beginnen um mich selbst wieder zu finden. um den stress abzubauen. das weiss sie auch.

sie hatte sich auf ein weiteres treffen geeignet. das ultimative date wollte ich organisieren. und das war es auch. ein wahnsinns sonntag. wir hatten wieder ein wenig kontakt. dann haben wir uns wieder ein paar tage gesehen und sie sagte mir dass sie sich wohlfühle und wieder mehr empfinde. sie konnte mir aber noch nicht sagen dass es liebe ist. der sex war auch besser als je zuvor. ich dachte wir seien wieder auf kurs.

in der gleichen woche am samstag hatte sie mädelsabend. ich fuhr später noch zu ihr und sie sagte, dass sie mich beim parkplatz abholen würde. sie kam nicht, weil sie noch immer mit ihren freundinnen in der bar war und vor lauter reden nicht aus der bar gekommen ist. ich bin also zur bar hinggegangen um sie abzuholen. ich stand neben ihr mit all ihren freundinnen.
und dann gings mir beschissen. ich wusste meine rolle nicht mehr. bin ich ihr freund? ihr exfreund? ihr liebhaber?
wir sind zu ihr gegangen um schlafen zu gehen. als wir im bett lagen konnte ich mich nicht mehr zusammenreissen und begann zu heulen. sie hat versucht mich zu trösten aber es wurde mir plötzlich zu eng. ich hab mich angezogen und bin aus ihrer wohnung raus. habe ihr gesagt dass ich raus müsse. sie hat keine reaktion gezeigt. sie sagte nicht, dass ich bleiben solle
ich bin raus und hab mich auf der treppe hingesetzt. nach 5 minuten wollte ich wieder rein. abgeschlossen???
ich klopfte und sie öffnete die wohnungstür. sie hat mir gesagt wie sehr es sie verletzt hatte dass ich gegangen bin. dass sie zeit brauche um das zu verarbeiten. ich wollte trotzdem bei ihr schlafen doch sie wollte das nicht.
am sonntag morgen fuhr ich zu ihr um mich zu entschuldigen für mein gedankloses handeln. sie bedankte sich und sagte sie bräuche zeit.
ich gab ihr den ganzen sonntag. nichts.
am ende des tages fragte ich sie per whatsapp und sie sagte dass es endgültig aus sei. meine reaktion am samstag habe ihr gezeigt, dass alles nur eine illusion war und sie mich nicht mehr liebe.

sie schrieb mir noch einen abschiedsbrief. dass sie für mich da sein wolle. dass wir eine schöne zeit hatten aber das es nicht mehr funktionieren könne.
ich schrieb ihr, dass ich einen persönlichen abschied wünsche. ihr in die augen schauen möchte. es sehen möchte dass sie mich nicht mehr liebt. ich kann es nämlich kaum glauben. die woche war so der hammer. sie sagte, dass sie wieder mehr fühle und plötzlich ist alles eine illusion???

sie hat mich anschliessend auf whatsapp blockiert. schreibt mir nicht mehr zurück. ihre letzten sachen (2 dvd) habe ich ihr in den briefkasten legen müssen. als ich es persönlich abgeben wollte sah sie mich zu fuss der strasse entlang gehen, hat mit dem auto gewendet und sich nicht mehr nach hause getraut.

die Kontaktsperre kam somit nicht vom verlassenen sondern vom VERLASSENDEN. wie muss ich das verstehen?
will sie, dass ich mich auf mich selbst konzentriere? will sie mir meine selbstfindung erleichtern? will sie den kontakt nicht mehr weil sie mich vergessen möchte?
ich verstehe das alles nicht. sie wusste dass es mir nicht gut geht und ich habe mir gedacht dass man solche probleme gemeinsam angehen kann.

ich vermisse sie unglaublich.
der drang ihr zu schreiben wird immer grösser. in 2 wochen wird sie 25 jahre alt. ein vierteljahrhundert und ich wäre so gerne dabei gewesen.
sie feiert ihren geburtstag zum ersten mal ohne freund.
ich weiss nicht mal ob ich ihr gratulieren soll.

ich drehe durch!
schweizerpsalm_m
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 29. Okt 2013, 10:48

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon alex85 » Di 29. Okt 2013, 18:33

hey

dann geht es uns beiden ja ähnlich!
bei mir war es so,
wir haben uns kennengelernt, alles war super schön verliebt halt!
dann hat sie von einer freundin erzählt bekommen das ich meine ex einmal betrogen habe und sie mir nicht mehr vertrauen kann, sie wollte ruhe und somit begann der teufelskreis!
ein halbes jahr geht es jetzt schon auf und ab, alles ist mal wieder gut, ich habe keine geduld und frage ständig wegen treffen und ob sie bei mir bleibt!
nur wenn man ein nein bekommt, was ja eigentlich im nachhinein auch normal ist, schmerzte das alles schon sehr und ich machte mir ewig gedanken, bin ich ihr nicht wichtig, liebt sie mich nicht mehr!

ich fing ständig an zu diskutieren über sinnlosen müll, was sie ziemlich abnervte.
jetzt zum schluss, meinte sie nur das das fass voll ist und ich ihr wie immer beteuert habe das ich an mir arbeite und mich änder, nur um ehrlich zu sein habe ich das sehr oft getan aber nicht alles geändert!
und auch nachvollziehbar das sie mir das nicht mehr abnimmt!

in einer sache geht es mir genau wie dir:
ich habe sie mehrmals gebeten das zusammen aufzubauen, mir dabei zu helfen.
aber da hat sie wohl andere ansichten.
nur verstehe ich jetzt auch nicht wirklich warum sofort alles vorbei ist!
sie hat immer gesagt was ist mit dir passiert, ich war so ein fröhlicher mensch und alles andere lief!

ich bin auch bereit mich zu ändern ob es nun für sie ist oder nicht, es muss etwas passieren, definitiv!!!!
nur ist mein problem, das ich so wie für sie noch nie empfunden habe und es mir sehr schwer fällt meine strategie durchzuziehen, da ich immer im hinterkopf habe, will sie das so hart machen damit ich wieder klarkomme und einen klaren kopf bekomme oder sind meine bemühungen im endeffekt umsonst.

ich habe mir oft die frage gestellt, ist sie es wirklich, liebe ich sie.?
und ich kann es mit ja beantworten, wenn ich sie nicht lieben würde, wäre es auch nicht so schwer und ich würde mir rat holen!

aber warum passiert es wie sooft, das einer von beiden sein leben voll im griff hat und einer von beiden voll hypnotisiert ist von dem liebenden und sich nicht aufrafft!
ein komisches phänomen, was ich auch erst bei ihr das erste mal bei mir feststellen konnte!

nun haben wir 5 tage null kontakt, es gibt momente wo es mir super geht, alles im griff habe und mir sage du schaffst das und dann von einer auf die andere sekunde brech ich in tränen aus und würde ihr am liebsten schreiben und anrufen!
aber das war auch vorher schon immer ein fehler von mir, sie bat mich sie eine woche in ruhe zu lassen, aber nach 2 tagen hielt ich es nicht mehr aus und belegte sie ununterbrochen mit nachrichten, warum in aller welt reagiert mann so.
liegt es daran das man seine emotionen nicht im griff hat oder liegt es vllt doch daran das mann´nicht zueinander passt und es nicht einsehen möchte??
oder einfach der gedanke, ich werde kämpfen aber wofür, wenn es michts mehr wird, ist die trauer noch größer
alex85
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 06:46

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon Paul » Mi 30. Okt 2013, 09:26

Schweizer und Alex, kann man es nicht mal leicht haben? Ich finde das alles immer so grausam. Schweizer du bist gegangen, und? Da muss man nicht gleich einen Mann für abschiessen. Lass ihr einfach mal Zeit, vielleicht wird es wieder was. Ach Alex, bei euch geht es ja schon etwas länger so. Ich kann nur jeden Mann sagen, arbeite an dir und laufe der Frau nicht zu sehr hinterher. Zeige Gefühl, aber heule nicht richtig vor ihr. Eine Träne mag Frau ja noch süß finden, aber mehr findet sich leicht daneben und stempelt denn Mann als Weichei ein. Wenn man an sich arbeitet, gelegentlich den Kontakt sucht, zum Kaffee einlädt oder ins Kino, wer weiß. Aber das nicht zu oft. Einmal im Monat ist vielleicht gut, obwohl man das nie so genau sagen kann. Man sollte die Frau nicht bedrängen, aber doch am Ball bleiben. Ich habe mit meiner Ex dieses Theater auch hinter mir, wir haben nach einem Mal Trennung sogar geheiratet und waren glücklich. Dann war es wieder der Fall, wo ich mich zum Affen gemacht habe, auch wegen der Kinder. Aber beim dritten Mal war es mir jetzt echt zu viel. Ich verhalte mich falsch, nur ich mache die Fehler, so was brauche ich einfach nicht. Ich liebe sie auch noch, aber ich habe eingesehen, dass mich das nicht wirklich beruhigt und alles gut macht. Ich bin ein Mann und auch ich habe das Recht, Fehler zu machen und auch Freiheiten zu haben. Wer mich so nicht will, hat mich nicht verdient.

Grúß Paule, hoffentlich könnt ihr mit meinen Worten was anfangen
Benutzeravatar
Paul
 
Beiträge: 106
Registriert: Fr 27. Apr 2012, 07:49

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon schweizerpsalm_m » Mi 30. Okt 2013, 10:02

ich verstehe dich nur zu gut. der drang zu schreiben ist so unheimlich stark. ich versuche mir auch immer einzureden, dass ich ihr nicht schreiben darf.
bis jetzt hab ich durchgehalten. halte du auch weiter durch. du schaffst das.

ich frage mich auch ständig was es bringen sollte sich überhaupt all diese Mühe zu machen. schliesslich sagte sie, dass sie mich nicht mehr liebt. :(
sie beendete den damals geschriebenen Brief mit wünschen für eine gute zukunft, dass ich mein glück finden solle usw.

ich halte es nicht aus. manchmal will ich sie an bestimmten orten abfangen (nach der arbeit, in meiner stammkneipe wo sie gelegentlich arbeitet). ihr in die augen schauen können um zu sehen ob noch etwas da sein könnte.

heute zum beispiel kann es sein dass sie in meiner stammkneipe ist. entweder um zu arbeiten oder um wieder mal etwas mit ihrem ex und seinen freunden einen trinken zu gehen (wie sie es in den letzten jahren immer gemacht haben).
ich kenne ihren ex nicht persönlich und sie versicherte mir als wir zusammen waren, dass es nie mehr etwas geben wird zwischen ihr und ihm.

ich habe in vielen foren gelesen, dass die ex nach der trennung einen neuen mann fand, die neue beziehung nicht funktionierte und dann zum ex zurückkam.
die frage stellt sich mir jetzt: war ich die vorübergehende beziehung? oder bin ich der ex zu dem sie evtl wieder zurück möchte?

ich höre und sehe nichts mehr von ihr und das tut mir so verdammt weh. ich will ja auch, dass es mir psychisch wieder besser geht. bald beginnt meine therapie. jedoch fühle ich mich nach der trennung nur noch schlechter. auch körperlich. mein kiefer ist stark verspannt, ich knirsche mit den zähnen. das alles wegen dieser dummen trennung.

ich glaube sie will, dass es mir besser geht sieht jedoch nicht, dass es mir durch die trennung nur viel viel schlechter geht.

soll ich heute in die bar? ich weiss nicht ob sie dort sein wird. und wenn, dann entweder hinter der bar oder mit ihrem ex (ich vertraue ihren worten, dass sie nur noch freunde sind).

szenario 1 - sie arbeitet:
sie hat keine zeit zu reden und ignoriert mich grösstenteils ausser bei einer bestellung
szenario 2 - sie ist gast mit ihrem ex und seinen freunden:
sie ignoriert mich komplett (schliesslich ist sie mit ihnen da und nicht mit mir, warum sollte sie das ändern?)
szenario 3 - sie ist alleine da:
sie kann mir nicht ausweichen und wir können uns ein wenig unterhalten (ich will nicht über die vergangenheit und den schmerz sprechen)

ich würde ihr gerne zeigen wie sehr ich daran arbeite, dass es mir besser geht (eintritt in Verein, therapie usw) aber meine "heilung" noch ein wenig dauert aber ich kräftig genug bin für ein neues kennenlernen.
ich will sie wirklich zurück. aber was glaubt ihr? bringt das etwas? sie hat ja gesagt dass sie mich nicht mehr liebt. aber es könnte ja sein, dass sie bereits bemerkt hat, dass ich ihr fehle und sie mich zurückhaben möchte, sich jedoch bewusst nicht meldet um mich zu schützen.

ich habe bei 1 von 3 szenarien die chance mit ihr ein wenig zu sprechen. bei den anderen 2 wird der schmerz nur umso stärker.
ich verpasse diesen 1maligen geburtstag von ihr (25!!!).
nächste woche habe ich übrigens ferien und weiss nicht was ich unternehmen soll! ich habe das geld nicht um wegzufahren. zu hause sitzen macht mich kaputt und wenn ich raus gehe erinnert mich ALLES an sie!

HILFE!!!!!!
schweizerpsalm_m
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 29. Okt 2013, 10:48

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon schweizerpsalm_m » Mi 30. Okt 2013, 10:15

Paul,

dass ich gegangen bin war für sie nur wieder der Schlag der sie wachgerüttelt hat. Sie hat ja vor mehreren wochen gesagt, dass sie mich wohl nicht mehr liebe. sich den gefühlen nicht klar gewesen ist.
ihr brief war so eindeutig (hab ihn verbrannt, sonst hätte ich ihn zitiert). ich hätte sie gerne an meiner seite für meinen "heilungsprozess". so ein prozess ist anstrengend und dauert seine zeit. und in meinem zustand wäre ich ihr so überaus dankbar gewesen wenn sie mich unterstützt hätte. ich hab das ihr auch gesagt.

das problem ist, dass ich ihr oft gesagt habe was ich erwarte. das hat sie eingeengt. sie wollte sich nicht verändern. und das musste sie aus ihrer sicht um meinen erwartungen gerecht zu werden. ich habe später meine erwartungen zwar immer noch, sie ihr aber nicht mehr gesagt. ich wollte ihr den druck nehmen. ich habe auch begonnen meine erwartungen runterzuschrauben.
ich finde, dass man sich doch in der mitte treffen kann. kompromisse eingehen kann. sie war aus meiner sicht nie bereit dazu. für sie war das ein verbiegen.
was ich als kleine verbiegung sah war für sie eine gewaltige anpassung an ihrem charakter oder ihrer lebensart. ich fand das immer sehr schade. ich wollte nur eine augenhöhe bilden.
ich denke aber nicht, dass der fehler bei ihr lag. aus einem anderen blickwinkel betrachten kann es auch gut sein, dass ich zu hohe erwartungen gestellt habe. vor allem in so kurzer zeit. das hat sie ja auch unglücklich gemacht in der beziehung. die streits waren immer diese tropfen die das fass zum überlaufen gebracht haben.
schweizerpsalm_m
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 29. Okt 2013, 10:48

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon skyler » Mi 30. Okt 2013, 11:33

Hallo alex,

Also meiner Meinung nach solltest du ihr ihren Freiraum lassen,auch wenn es weh tut.So wirst es nur noch schlimmer machen.Am besten ein paar Wochen ganz ohne Kontakt.Und dann vielleicht mal wieder etwas versuchen.

LG
skyler
 

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon alex85 » Mi 30. Okt 2013, 11:53

hallo

@schweizer, ich würde keines der drei otionen in erwägung ziehen!
danach wird es dir nur noch schlechter gehen, glaube mir.
geh laufen oder sonst was.

ich z.b. habe mich jetzt intensiv die tage damit beschäftigt.
klar liebe ich sie noch, aber ich bin zu der erkenntniss gekommen
du bist hier der mann und wenn dann soll sie dir hinterherlaufen, wenn sie es will.
habe ihr noch eine email geschickt gestern:

hallo ....
ich wünsche dir alles gute weiterhin, das du jmd findest der zu dir passt und die gleichen gefühle für dich entwickelt wie du für ihn!
ich danke dir aber für alle schönen momente die wir hatten!
machs gut!

ich hoffe das regt sie jetzt auch mal zum nachdenken an,
denn auch wenn ich sie zurück möchte(unbedingt), ist es das nicht wert sein leben dafür im hintergrund zu lassen und sich den schmerz anzutun und ewig zu heulen!
wenn ich darüber nachdenke habe ich schon wesentlich härtere sachen in meinem leben (leider) mitmachen müssen und habe nicht mal annähernd so viel tränen vergossen wie jetzt!

Mir ist klar geworden das das nicht viel bringt ewig darüber nachzudenken, das macht mich nur kaputt und steht einer evtl. rückeroberung nur im weg, weil du nicht du selbst bist sondern dich nur quälst damit und verkrampft wirkst!

mein gedanke mit der mail an sie ist ganz einfach,
damit merkt sie schonmal das es mir eigentlich gut geht jetzt und ich habe einfach keine lust und auch keine kraft mehr jeden tag aufs neue zu versuchen sie zu überreden!
ich arbeite an mir und werde mir und auch ihr zeigen das ich der alte bin den sie geliebt hat!
und dann werde ich derjenige sein dem sie hinterherläuft. so ist mein plan zumindest!

schliesslich haben wir die eier und nicht sie!
schlimm genug das ich mich in letzter zeit wie ne memme benommen habe, was ja eigentlich nicht so sein sollte, aber in der situation gut nachzuvollziehen ist.
schliesslich war oder ist sie die liebe meines lebens, aber jetzt ist sie am zug und kann mir zeigen ob sie es will und wenn nicht weiss ich wenigstens woran ich bin.
es gibt so viele schöne frauen da draussen und auch mit sicherheit eine die dich über alles lieben wird!

also geh nicht in die kneipe, tu stattdessen was für dich grosser
bleib stark, ich schaffe es auch, auch wenns mir so schwer wie noch nie etwas fällt, aber glaub mir sobald du deine eier wieder in der hand hast stehst du ganz anders im leben!
alex85
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 06:46

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon schweizerpsalm_m » Mi 30. Okt 2013, 12:06

danke alex,

die kontaktsperre dauert nun 2 wochen. vor einer woche hab ich ihr ihre dvd's zurückgebracht (in den briefkasten) und sie hat "danke fürs reinlegen" gesagt per messenger. ich habe ihr nur ein "bitte" zurückgesendet.
wir sind gestern an einer kreuzung aneinander vorbeigefahren. sie hat mich gesehen, da bin ich sicher. ich dreh durch beim gedanken, dass sie einfach nichts mehr für mich empfindet.
ich will ihr ihren freiraum lassen wenn sie ihn braucht. ich habe aber angst, dass sie den freiraum nicht mehr brauchen könnte und sich bei mir nicht meldet aus angst dass ich noch immer nicht wieder "geheilt" bin.
am meisten habe ich aber angst davor, dass sie nichts mehr für mich empfindet und auch nichts mehr für mich empfinden wird.
die kontaktsperre dauert schon ein paar tage aber es wird von tag zu tag schwerer. und diese verdammte psychiaterin hat sich au noch immer nicht bei mir gemeldet. ich halts nicht mehr aus!
ich will wieder einen sinn. freude an mir und meinem leben. aber wenn ich solche gedanken habe erinnert mich mein herz daran, dass ich sie nicht mehr habe. ich könnte kotzen!
ich weiss nicht was ich unternehmen soll heute abend?! laufen gehen? dauert 30-45 min. und was mache ich die restlichen stunden??? mein soziales umfeld wird zwar grösser aber so gross ist es nun auch wieder nicht.
normalerweise würd ich in meine kneipe. aber da ist sie ja vielleicht!
schweizerpsalm_m
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 29. Okt 2013, 10:48

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon alex85 » Mi 30. Okt 2013, 15:35

naja dann, rasier dich, mach dich frisch, zieh dich gut an, so das dich wohl fühlst und ruf paar freunde an und geh woanders hin und versuch nicht an sie zu denken!
ich weiss ist leicht gesagt aber versuche es!

ich kann das alles mehr als gut nachvollziehen, mir ging es wochen so!
war auf dem besten weg über sie wegzukommen oder nen freien kopf zu bekommen und dann meldet sie sich wieder, viel zu früh im nachhinein, aber ich war schwach und habe jeden tag darauf gehofft das sie sich meldet.
das ist aber nicht der richtige weg, solange wie es dir so schlecht geht bei den gedanken an sie, stehst du dir selber im weg und wirst auch nicht so schnell der alte werden!

ich z.b. habe alles von ihr in eine email gespeichert einem guten freund geschickt der sie aufbewahrt und mir diese schickt wenn ich für mich entscheide ich habe mich im griff und bin bereit es anders anzugehen!
das habe ich gemacht um alles was mich in vertsuchung bringen könnte oder an sie erinnert auf meinem handy zu löschen!

mach dir nicht so sehr den kopf, denk an dich und komm wieder hoch, bleib stark
verbau dir nicht alles wegen einer frau, wenn sie will wird sie kommen!
ich habe immer das gefühl gehabt sie nutzt es aus das ich sofort da bin, alles für sie mache und hier und da, aber das geht auf dauer nicht gut!
ihr wird es zu langweilig und du machst dich in dem moment unterbewusst total kaputt.

ist es das wert?
du denkst ja, weil du sie zurück willst (das will ich auch)
aber du musst erstmal ,,loslassen", sonst bist du nicht bereit dazu dich zu ändern,stärker zu werden.......nur genau das musst du, um sie evtl zurückzukriegen!
ist schwer aber nicht unmöglich

lass nicht so mit dir spielen, sonst hätte man uns gleich spielzeug mit vornamen genannt;)

ich muss heute zum geburtstag und sie ist auch da, aber ich werde cool bleiben und es einfach so sehen als wenn sieh neu ist und man sich nur flüchtig kennt!
alex85
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 06:46

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon schweizerpsalm_m » Mi 30. Okt 2013, 16:14

ich behaupte oder denke nicht dass sie spiele treibt mit mir und/oder denkt dass ich gleich daherspringe wenn sie mir schreibt.
ich denke nicht dass sie mich warmhalten möchte oder so. ich habe noch nicht besonders viele freunde hier in dorf. die leute die ich kenne sitzen auch in dieser bar im normalfall. ich will ein bier saufen gehn und muss verzichten weil sie dort sein könnte. ich denke mir immer dass sie wieder was fühlen könnte wenn sie mich wiedersehen würde....

die vernunft in mir sagt ich solle nicht gehen. liebe ist aber unberechenbar und das herz leitet mich stark. und mein herz sagt mir dass ich sie sehen muss weil ich sonst durchdrehen werde. ich will sie sehen sonst verlier ich sie, denk ich mir.
schweizerpsalm_m
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 29. Okt 2013, 10:48

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon alex85 » Mi 30. Okt 2013, 16:26

oh man du sprichst mir aus der seele, aber das ist genau das falsche was wir machen!

ich behaupte ja auch nicht das sie mit dir spielt, nur wenn sie dich sieht und du dich evtl nicht im griff hast , wird sie dich auch nicht vermissen.

wenn du gehst, bleib cool und relaxt, wird zwar mega schwer und könnte sein das es dir molrgen noch schlechter geht, aber versuch macht ja klug!
tu was für dich und mach was, aber lass keine langeweile aufkommen!
alex85
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 06:46

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon schweizerpsalm_m » Mi 30. Okt 2013, 16:56

ich bin mir ziemlich sicher dass es mir schlechter gehen wird. vor allem wenn sie dort wäre und mich ignorieren würde und stattdessen mit ihrem ex weiterquatschen würde.
ich habe keine ahnung was ich machen soll. aber eben... ich entscheide mich womöglich wieder für den falschen weg wie ich es die letzten monate getan habe. :roll:
bald öffnen die weihnachtsmärkte :cry: :cry: :cry: der grösste der schweiz findet an ihrem wohnort statt. 10 min von mir zuhause. ich wollte so gern mit ihr durch die märkte der schweiz schlendern.
oh mann...

ich weiss, dass ich stärke zeigen muss sofern ich in die kneipe gehen würde. dass ich mir nichts anmerken lassen sollte, damit sie sieht dass es mir schon wieder besser geht. aber was wäre wenn sie mit mir reden würde? was wenn sie mit mir reden würde, als wäre ich halt einfach nur der ex? ohne gefühl? ohne etwas? so wie sie mit ihrem ex spricht?
ich will niemals eine freundschaft mit ihr. auf gar keinen fall. das halt ich nicht aus. ich hab auch kein verständnis warum sie sich so freundschaftlich mit ihrem ex verstehen kann? geht sowas???
schweizerpsalm_m
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 29. Okt 2013, 10:48

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon schweizerpsalm_m » Mi 30. Okt 2013, 19:05

ich war da. sie auch. :x

also:

ich kam rein, sah sie, haben beide kurz geschluckt, uns kurz aus der entfernung gegrüsst.
ich setzte mich und bestellte mein bier.
sie sass neben ihrem ex.
ich trank mein bier, lòste das kreuzworträtsel. ein kurzer moment haben wir jns angeschaut und unterhalten.
ich fragte wie es ihr gehe. sie sagte "es geht". bei ihrer gegenfrage sagte ich es gehe mir besser. sie sagte dass es sie freue.
ich sagte dass es mir in manchen lebensbereichen besser gehe aber leider nicht in allen. "mann kann ja nicht immer alles haben was man möchte" sagte ich. sie spürte was ich damit meine. später wurden die gespräche in der bar mit bekannten immer dynamischer. wir waren in einer diskussion kurze zeit beide aktiv.
ich zeigte in keinem moment schwäche. ihre stimmung wurde immer besser. sie schielte glaube ich auch nicht mehr zu mir rüber.
ein zweites bier später zahlte ich und sagte allen tschüss. ich begann nicht bei ihr. ich gab einer bekannten die neben ihr sass die freundschaftlichen wangenküsse, drehte mich zu ihr und berührte nur ihre schulter als ich tschüss sagte. (ich merkte dass sie mir wangenküsse geben wollte). ich drehte mich um und sagte allen anderen (ausser ihrem ex und co) tschüss. ich ging.

was denkt ihr? sieht sie bei uns nur noch eine freundschaft? da ich das nicht will gab ich ihr auch keine küsse.

soll ich ihr schreiben dass ich es schön fand sie wiederzusehen? soll ich warten bis sie zuerst scbreibt? schreibt sie mir überhaupt?
schweizerpsalm_m
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 29. Okt 2013, 10:48

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon schweizerpsalm_m » Do 31. Okt 2013, 07:20

ih schrieb ihr noch am gleichen abend, dass es schön war sie mal wiedergesehn zu haben. dass es ja vielleicht mal ein weiteres mal geben wird. dass sie mir doch mal schreiben solle sobald es ihr wieder besser gehe. bis dann

sie antwortete sehr kurz und knapp: es freute mich dich wieder lachen zu sehen. ok. ja. bis dann.


ich glaube es ist hopfen und malz verloren. ich drehe durch. nicht mehr als ich es gestern schon tat. aber besser gehts mir auch nicht.
schweizerpsalm_m
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 29. Okt 2013, 10:48

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon alex85 » So 17. Nov 2013, 18:48

moin moin,

was geht in den köpfen der frauen vor?
wir hatten jetzt ein paar wochen null kontakt, seit letzter woche wieder etwas angnähert!
alles lief gut, gestern war ich auf einer party und wie es der zufall will. war sie natürlich auch da!
nach 2 stunden in etwa kommt sie zu mir nimmt mich in den arm, guckt mich an und küsst mich!
es war echt schön und ich bin gegangen und habe weiter gefeiert!
heute morgen schaue ich auf mein telefon und lese eine sms von ihr, das ihr das leid tut, es ein fehler von ihr war und sie mir keine hoffnungen machen wollte und das sie angetrunken war und ihre geühle für mich sie dahingetrieben haben!

jetzt habe ich ihr gesagt das das nicht geht, ich mach mir voll hoffnung und sie zieht sowas durch!wieder kein kontakt!

will sie mich verarschen oder was?
alex85
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 06:46

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon Paul » Di 26. Nov 2013, 14:03

Tja Alex, nicht nur Frauen sind so. Man ist angetrunken und denkt an die alten Zeiten von früher. Durch den Alkohol lässt man sich dann gehen. Nimm es so hin, du wirst es wohl nicht ändern können. Wenn es etwas zu bedeuten hat, kommt sie wieder.

Gruß der Paul
Benutzeravatar
Paul
 
Beiträge: 106
Registriert: Fr 27. Apr 2012, 07:49

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon kerstin » Mi 27. Nov 2013, 12:32

Oh Alex, was für eine Wandlung. Tja, ich bin ja nun selbst eine Frau und kann sagen, dass es was bedeuten kann, aber nichts bedeuten muss. Paul hat da schon recht. Ich gehe davon aus, dass da noch Gefühle sind, war ja auch ne lange Zeit. Sie hat dich gesehen, das hat ihr bestimmt einen Stich versetzt und nachdem sie etwas getrunken hat, hatte sie den Mut dich zu küssen. Dann wieder der Rückzug, wahrscheinlich, weil da einfach etwas zwischen euch steht, was im Moment immer noch keine Chance auf einen Neuanfang bietet. Würde Dir da was einfallen? Ich muss ja nicht recht haben?

LG Kerstin
Manchmal macht man sich seine Probleme selbst
Benutzeravatar
kerstin
 
Beiträge: 80
Registriert: Di 24. Apr 2012, 12:03
Wohnort: Essen

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon alex85 » Do 28. Nov 2013, 10:03

ich denke eher nicht, haben seit diesem tag keinen kontakt mehr und von ihr kommt absolut nichts.also 14 tage jetzt kontaktsperre!
ich denke das das ding für sie durch ist und sie soweit ich das beurteilen kann auch glücklich ist so!
es war echt mega hart ab diesem tag für mich!
ich liebe sie wirklich sehr, aber ich arbeite seit einigen tagen hart an mir mich von ihr zu lösen!
sie meinte nächsten tag, das ihr das wirklich leid tut und sie nunmal so fühlt und es darum passiert ist!
sie wollte mir keine hoffnung machen, aber was sie mir damit angetan hat, scheint sie ja auch nicht zu begreiffen!
alex85
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 06:46

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon kerstin » Fr 29. Nov 2013, 07:09

Oh Alex,
das ist nicht gut. Aber ich finde toll, dass Du an dir arbeitest. Das ist immer gut. Du kannst die Lage am besten einschätzen und wenn sie nicht will, dann lass sie ziehen. Es gibt doch auch noch andere Frauen.
LG Kerstin
Manchmal macht man sich seine Probleme selbst
Benutzeravatar
kerstin
 
Beiträge: 80
Registriert: Di 24. Apr 2012, 12:03
Wohnort: Essen

Re: Null Hoffnung meine Ex wiederzugewinnen?

Beitragvon Nicole » Do 5. Dez 2013, 06:45

Hi Alex,

wir Frauen sind auch nicht immer kontrollierbar. Aber du hast wohl recht, wenn es so lange her ist und da nichts kommt, wollte sie wirklich nichts. Denn wenn sie dich als Frau noch lieben würde und sie dich zurück haben wollen würde, würde da auch was kommen. So sehe ich das auf jeden Fall.

Gruß Niole
Manchmal ist man einfach nur noch traurig
Nicole
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 15. Mai 2012, 07:23

Vorherige

Zurück zu Den bzw. die Ex zurückgewinnen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron